Wie in den vergangenen Jahren fand das jährliche „Musikalische Schlachteessen“, veranstaltet durch den Feuerwehrverein Grebenstein am Samstag nach Buß- & Bettag in der Fahrzeughalle des Feuerwehrgerätehauses statt. 

Der 1. Vorsitzende Erhard Temme konnte eine voll besetzte Halle hungriger Vereinsmitglieder und geladener Gäste begrüßen. Sämtliche Köstlichkeiten vom Schwein wie Wellfleisch, Pfefferbeißer, Blut- & Leberwurst und vieles mehr wurde im Verlauf der vorherigen Woche in Eigenleistung durch Vereinsmitglieder hergestellt.

Erwähnenswert dabei ist, dass sowohl die Mast des Schweines, das Schlachten sowie auch das Zubereiten komplett durch Mitglieder durchgeführt werden konnte.

Die Tatsache, dass alle Sitzplätze und dazu auch zahlreiche Stehplätze belegt waren zeigt wie sehr die Veranstaltung geschätzt wird und ist Lob für die zahlreichen Helfer. Nachdem sich alle gestärkt hatten verlief der Abend mit musikalischer Umrahmung noch bis nach Mitternacht.