Auch in diesem Jahr hat hat eine gemischte Mannschaften der Wehren Burguffeln, Grebenstein und Udenhausen am 08.05.2016 beim Kreisentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung des Landkreis Kassel teilgenommen.

Ein Löschzug der Stadt Grebenstein nahm am 23.04.2016 an einer Einsatzübung am Kassel-Airport teil.

Nicht nur Straßen- und Bahnverkehr gehören zu den Gefahrenquellen auf die sich die FF Grebenstein einstellen muss. Aufgrund der räumlichen Nähe sind wir auch für mögliche Unfälle auf und um den Kassel Airport Teil der zuständigen Einheiten.

Am Samstag den 20.02.2016 veranstaltete die FF Grebenstein eine Fortbildung für ihre Führungskräfte. Ebenfalls eingeladen waren die Führungskräfte der Stadtteilfeuerwehren.

Inhalt wurde das Thema Brandbekämpfung bei Gebäudebränden in der geschlossenen / historischen Bebauung behandelt. Dies betrifft einen der Gefahrenschwerpunkte der Kernstadtwehr. Egal ob zur Menschenrettung und/oder „nur“ zur Brandbekämpfung gibt es dabei einiges zu beachten und Menschenleben retten zu können und weiterhin zu verhindern, dass eine Brandausbreitung auf benachbarte Gebäude erfolgt.

Die Freiwillige Feuerwehr Grebenstein stellt ihr Ausrüstungskonzept für die technische Hilfeleistung um und erhält in diesem Zuge einen neuen Rollwagen für den GW-L 1 HW sowie ein neues Hydraulikaggregat mit Verbrennungsmotor der Fa. Weber Hydraulik, Typ V50 mit neuer Rettungsschere aus gleichem Hause, Typ RSX 200-107 Plus sowie einem Teleskop-Rettungszylinder RZT2-1170.

Am Samstag, den 31.10.2015 trafen sie die Grebensteiner Feuerwehren am Feuerwehrgerätehaus der Kernstadtwehr, um gemeinsam die jährlich vorgeschriebenen Geräteprüfungen durchzuführen. Dafür kamen alle Wehren mit Ihren Fahrzeugen und somit der kompletten Ausrüstung zusammen.

Am Samstag, den 20.06.2015 fand das dritte Atemschutzseminar der FF Grebenstein statt. Ziel dieser eintägigen jährlichen Ausbildungseinheit ist das Auffrischen der erlernten Umgangs- und Vorgehensweisen eines Atemschutzgeräteträgers im Innenangriff.

Vom 29.05. – 07.06.2015 findet in unserer Nachbarstadt Hofgeismar der Hessentag statt. Da die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hofgeismar während dieser Zeit nur eingeschränkt das Stadtgebiet in Richtung der Hofgeismarer Stadtteile und der umliegenden Straßen verlassen können, wurden die Grebensteiner Feuerwehren während der kompletten Veranstaltungszeit mit in den Alarmplan für Einsätze in den Stadtteilen Carlsdorf, Kelze und Hombressen sowie für die Bundesstraße 83 aufgenommen.

Mit Erfolg und der Leistungsstufe Gold hat eine gemischte Mannschaft aus den Wehren Burguffeln und Grebenstein am 03.05.2015 beim Kreisentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung des Landkreis Kassel in Helmarshausen teilgenommen. Von 15 angetretenen Mannschaften (Löschstaffeln oder Gruppen) wurde dabei der Platz 11 erreicht.

Über Funkmeldeempfänger und Sirene wurden die Einsatzkräfte der FF Grebenstein am Freitagabend um 18:20 Uhr zu einer Einsatzübung in die Hofgeismarer Straße alarmiert. 

Angenommene Lage war, dass in einem Einfamilienhaus am Rand der historischen Innenstadt ein Brand ausgebrochen war. Zu diesem Zeitpunkt waren noch zwei Personen im Gebäude, von denen beim Eintreffen der Wehr jede Spur fehlt und somit anzunehmen war, dass diese sich noch im Gebäude befanden.

Am 17.03. wurde bei der FF Grebenstein im Rahmen der Standortausbildung die Handhabung der Motorkettensägen inkl. Zubehör sowie die Schnitttechniken ausgebildet.