Am letzten Oktober- und erstem Novemberwochenende wurden erneut erfolgreich Sprechfunker von Freiwilligen Feuerwehren sowie dem DRK und DLRG aus dem Landkreis Kassel in Grebenstein ausgebildet.


Unter Lehrgangsleitung des Grebensteiner Stadtbrandinspektors und Kreisausbilder Jens Gümbel nahmen 21 Personen an dem 20 Unterrichtseinheiten dauernden Lehrgang teil.  Erlernt werden hier der Umgang mit der Technik, die physikalischen Eigenschaften, die Abwicklung von Funkverkehr sowie der rechtliche Hintergrund. Unterstützt wurde Jens Gümbel von den weiteren Kreisausbildern Thomas Neubauer (ebenfalls Grebenstein), Andreas Lange (Ihs-Holzhausen) und Baldur Stulgies (Reinhardshagen). Ebenfalls hilfreich zur Seite stand ihnen der künftige Kreisausbilder Tobias Krausbauer (Grebenstein) zur Seite.
Alle Teilnehmer konnten die Abnahme, welche vom Kreisbrandmeister Jürgen Pistorius durchgeführt wurde mit Erfolg abschließen und können nun als Sprechfunker an ihren Standorten im Einsatzdienst eingesetzt werden.