Alarmierungszeit: 22:51

Einsatzdauer: 1:30

Einsatzstärke: 20

Die Feuerwehr wurde zu einen brennenden Stahlcontainer mit alten Textilien in die Bahnhofstrasse alarmiert. Beim eintreffen der Feuerwehr brannte der Inhalt des Containers bereits in voller Ausdehnung in einer Lagerhalle und drohte auf die Lagerhalle überzugreifen. Der Container wurde mit einem Mehrzweckzug aus der Lagerhalle gezogen und im freien abgelöscht. Durch den schnellen Feuerwehreinsatz konnten Schäden an der Lagerhalle verhindert werden.  

Alarmierungszeit: 10:25

Einsatzdauer: 8:20

Einsatzstärke: 4

Der Gerätewagen der Feuerwehr wurde zur Unterstützung des RP für Materialtransporte zwischen Calden und Hessisch Lichtenau alrmiert. Bei zwei Fahrten wurden Zelte vom alten Flughafen in Calden nach Hessisch Lichtenau transportiert und auf der Rückfahrt von der letzten Fahrt Feldbetten zur Feuerwache 2 der Berufsfeuerwehr in Kassel gebracht.

Alarmierungszeit: 23:48

Einsatzdauer: 0:45

Einsatzstärke: 8

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einem Hausnotrufpatienten alarmiert. Eine Person wurde im oberen Geschoß eines Wohnhauses aus versehen eingesperrt und anschließend durch die andere Person vergessen. Mit einer Steckleiter wurde sich Zugang zum Obergeschoss verschafft und die eingeschlossene Person beruhigt. Nach mehreren Klingelversuchen wurde im Erdgeschoss die Tür von der anderen Person geöffent, die zwischenzeitlich im Haus gestürzt war. Beide Personen wurden an den Rettungsdienst übergeben. 

Alarmierungszeit: 14:19

Einsatzdauer: 0:45

Einsatzstärke: 17 (12 Grebenstein und 5 Burguffeln)

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Burguffeln alarmiert. Zusammen mit der Feuerwehr Burguffeln wurde eine Person in einem Gebäude aus dem 1. Obergeschoss zum Rettungswagen transportiert.

Alarmierungszeit: 03:46

Einsatzdauer: 0:30

Einsatzstärke: 13

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes für den Transport einer Person ins Krankenhaus alarmiert. Der Rettungsdienst wurde dabei beim Heraustragen der Person aus einem Haus unterstützt. 

Alarmierungszeit: 14:11

Einsatzdauer: 1:50

Einsatzstärke: 12

Die Feuerwehr wurde zur Beseitigung von Ölspuren im Stadtgebiet alarmiert. Durch den Regen wurden Betriebsstoffe großflächig an einigen Stellen im Stadtgebiet verteilt. Die Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr beseitigt. Zur Sicherung der Einsatzkräfte wurde die Feuerwehr durch die Polizei unterstützt. 

Alarmierungszeit: 17:56

Einsatzdauer: 

Einsatzstärke: 23

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstrasse 83 alarmiert. In Höhe Dornemannshof stiessen zwei PKW frontal zusammen. 2 Personen mussten durch die Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus einem am Unfall beteiligten Fahrzeug befreit werden und verstarben noch an der Unfallstelle im Rettungswagen. Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Die Bundesstrasse war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. 

Alarmierungszeit: 23:13

Einsatzdauer: 0:45

Einsatzstärke: 10

Die Feuerwehr wurde zur Beseitigung eines Baumes von der Strasse alarmiert.

 

 

 

Alarmierungszeit: 6:00

Einsatzdauer: 8:15

Einsatzstärke: 23 (alle vier Grebensteiner Wehren)

Der Katastrophenschutzzug wurde zur Unterstützung beim Aufbau von Zelten zum "alten" Flugplatz nach Calden alarmiert. 

 

 

 

Alarmierungszeit: 21:29

Einsatzdauer: 0:30

Einsatzstärke: 9 (6 Wache)

Die Feuerwehr wurde zur Beseitigung von Ästen alarmiert.