Alarmierungszeit: 07:00

Einsatzdauer: 11:15

Einsatzstärke: 12

Durch die Feuerwehr wurde ganz tätig bei den Öko-Feldtagen bei der Staatsdomäne Frankenhausen ein Brandsicherheitswachdienst gestellt. Der Brandsicherheitswachdienst verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Alarmierungszeit: 07:00

Einsatzdauer: 11:15

Einsatzstärke: 9

Durch die Feuerwehr wurde ganz tätig bei den Öko-Feldtagen bei der Staatsdomäne Frankenhausen ein Brandsicherheitswachdienst gestellt. Der Brandsicherheitswachdienst verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Alarmierungszeit: 18:28

Einsatzdauer: 0:42

Einsatzstärke: 9

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einer hilflosen Person in die Lindenstrasse alarmiert. Beim Besuch einer älteren Frau wurde dieses durch Ihren Neffe auf dem Rücken liegend bewegungsunfähig durch ein Fenster im Wohnzimmer vorgefunden. Da sich die Haustür nicht öffnen lies wurde die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Durch die Feuerwehr wurde ein Zugang zur Wohnung geschaffen und der Rettungsdienst beim Transport der Person zum Rettungswagen unterstützt.

Alarmierungszeit: 07:18

Einsatzdauer: 0:29

Einsatzstärke: 9

Die Feuerwehr wurde nach Auslösung eines Hausnotrufes zu einer Türöffnung in die Gustav-Menzel-Strasse alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr kam ein Nachbar mit zur Hilfe, der einen Schlüssel zum Haus, aus dem der Notruf abgesetzt worden war, besass. Nach Öffnen der Tür wurden die Bewohner des Hauses wohlauf vorgefunden werden. Der Hausnotruf wurde versehentlich unbemerkt ausgelöst.

Alarmierungszeit: 01:56

Einsatzdauer: 0:19

Einsatzstärke: 7

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Udenhausen nach Udenhausen in die Strasse Ecke alarmiert. Der Einsatz konnte nach Erkundung durch die Feuerwehr Udenhausen auf der Anfahrt abgebrochen werden. Eine Unterstützung des Rettungsdienstes wurde durch die Feuerwehr Udenhausen vorgenommen.

Alarmierungszeit: 15:34

Einsatzdauer: 3:04

Einsatzstärke: 14

Nach Starkregen kam es in der Bahnhofstrasse und Einmündung zur Udenhäusestr. zu einer Überschwemmung mit Regenwasser und Schlamm. Das verschlammte Wsser kam auch Richtung Udenhausen und Immenhausen den Berg herunter und floss durch die Bahnunterführung in die Bahnhofstrasse. Die vorgesehen Regenabläufe waren vermutlich teilweise verstopft, so das die Wassermassen nicht vor der Bahnhofstrasse bereits abfliessen konnten. Durch die Feuerwehr wurde die Strasse abgesperrt und der städtische Bauhof beim Reinigen der Strasse und der Regeneinläufe unterstützt.

Alarmierungszeit: 08:13

Einsatzdauer: 1:17

Einsatzstärke: 9

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstrasse 83 bei der Abfahrt Nord alarmiert. Beim Auffahren auf die Bundesstrasse wurde durch einen Busfahrer ein aus Richtung Kassel kommender Personenkraftwagen übersehen, der nicht mehr stoppen konnte und mit dem Bus in Höhe der Hinterachse kollidierte.

Alarmierungszeit: 10:33

Einsatzdauer: 0:35

Einsatzstärke: 11

Die Feuerwehr wurde aufgrund des Auslösens eines automatischen Rauchmelders in der Gemeinschaftsunterkunft über der Bahn alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort wurde festgestellt, dass die Brandmeldeanlage bei den Rückbauarbeiten der Unterkunft durch Baustaub ausgelöst wurde. Somit beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr glücklicher Weise auf die Erkundung und Abstimmung mit der Baufirma für den weiteren Verlauf der Arbeiten.

Alarmierungszeit: 02:58

Einsatzdauer: 0:42

Einsatzstärke: 17

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Motorroller in die Schachter Strasse alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Motorroller bereits in voller Ausdehnung. Der Brand wurde mit einem C-Rohr abgelöscht und die Einsatzstelle abgesichert.

Alarmierungszeit: 13:06

Einsatzdauer: 0:39

Einsatzstärke: 10

Die Feuerwehr wurde zu einer Hilfeleistung zur Unterstützung der Feuerwehr Burguffeln und des Rettungsdienstes in die Bremer Strasse in Burguffeln alarmiert. In der Bremer Strasse wurde durch Nichtbetätigung eines Hausnotrufes eine hilflose Person in einer Wohnung vermutet. Durch die zuerst am Einsatzort eintreffende Feuerwehr Burguffeln wurde die Person nach Klingeln in der Wohnung angetroffen. Die Feuerwehr Grebenstein wurde zur Unterstützung nicht mehr benötigt und konnte wieder ins Feuerwehrgerätehaus Grebenstein einrücken.