Alarmierungszeit: 18:45

Einsatzdauer: 0:45

Einsatzstärke: 21

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstrasse zwischen Grebenstein und Immenhausen alarmiert. Einen Personenkraftwagen war aus Richtung Immenhausen kommend in der Nähe vom "Klingenhof" von der Fahrbahn abgekommen und über einen Wassergraben in eine Landwirtschaftsfläche geflogen und dort zum stehen gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden die Insassen des Personenkraftwagens bereits außerhalb des Fahrzeuges vom Rettungsdienst versorgt. Da auch keine Betriebsstoffe ausgelaufen waren, konnte die Feuerwehr nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle wieder einrücken.

Alarmierungszeit: 13:44

Einsatzdauer: 0:56

Einsatzstärke: 10

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstrasse zwischen Grebenstein und Udenhausen alarmiert. Einen Personenkraftwagen war aus Richtung Grebenstein kommend kurz vor der Abfahrt zum Hof Sprinkenthal vermutlich auf den Seitenstreifen und drehte sich. Zum Stehen kam der Personenkraftwagen auf der gegenüberliegenden Strassenseite im Graben. Die verunfallte Person wurde mit einem Schleudertrauma durch den Rettungsdienst versorgt. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und der Personenkraftwagen auf auslaufende Betriebsstoffe kontrolliert. Da keine Betriebsstoffe ausgetreten waren, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden und die Feuerwehr einrücken.

Alarmierungszeit: 19:00

Einsatzdauer: 2:15

Einsatzstärke: 6

Die Feuerwehr wurde wegen einer vorab nicht feststehender Besucherzahl gebeten, einen Brandsicherheitswachdienst in der Kulturhalle zu stellen. Da durch die tatsächliche Personenzahl kein Brandsicherheitswachdienst erfoderlich wurde, wurde dieser zu Ausbildungszwecken in Absprache mit dem Veranstalter trotzdem durchgeführt.

Alarmierungszeit: 09:36

Einsatzdauer: 1:24

Einsatzstärke: 17

Die Feuerwehren der Stadt Grebenstein wurden zu einem Gebäudebrand in die Untere Strohstrasse alarmiert. Beim Eintreffen der Grebensteiner Feuerwehr brannte in einem Anbau ein Wäschetrockner in voller Ausdehnung. Eine Wandvertäfelung in der Nähe des Wäschetrockners war bereits vom Feuer mit betroffen. Wäschetrockner und Wandvertäfelung wurden im verrauchten Anbau unter Atemschutz durch die Feuerwehr abgelöscht und der Wäschetrockner anschließend ins freie befördert. Das komplette Wohnhaus wurde im Anschluß mit einem Druckbelüfter vom Rauch befreit. 

Alarmierungszeit: 19:58

Einsatzdauer: 0:27

Einsatzstärke: 15

Die Feuerwehr wurde zur Beseitigung eines Verkehrshindernisses in die Schachtener Strasse alarmiert. Durch den Sturm Thomas stürzte ein etwa 8 m hoher Baum um und fiel auf die Strasse. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Baum von der Strassenfahrbahn entfernt.

Alarmierungszeit: 23:00

Einsatzdauer: 0:35

Einsatzstärke: 12

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes an den Eulenberg alarmiert. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurde eine Person liegend durch ein enges Treppenhaus zum Rettungswagen herunter getragen.

Alarmierungszeit: 15:59

Einsatzdauer: 1:12

Einsatzstärke: 14

Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur auf der Friedrichsthaler Strasse alarmiert. Ab der Abfahrt Mitte von der Bundesstrasse bis zum Ortsausgang Richtung Friedrichstal wurde die Ölspur abgestreut.

Alarmierungszeit: 15:00

Einsatzdauer: 0:30

Einsatzstärke: 1

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung bei der Entsorgung eines Greifvogels in die Schlesische Strasse alarmiert.

Alarmierungszeit: 01:36

Einsatzdauer: 0:46

Einsatzstärke: 19

In der Sylvesternacht wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Flüchlingsunterkunft über der Bahn in Grebenstein alarmiert. Die interne Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und die Feuerwehr wurde durch die zuständige Wach- und Schliessgesellschaft alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde diese durch einen Bewohner der Flüchlingsunterkunft in den Raum mit dem ausgelösten Brandmelder geführt. Der Melder wurde durch ein im Raum gezündetes Tischfeuerwerk ausgelöst. Durch die Feuerwehr wurde die Unterkunft auf evt. andere Brandherde überprüft, die Bewohner über die Brandmeldeanlage belehrt und die Brandmeldeanlage wieder zurückgesetzt.