Löschgruppenfahrzeug LF 16

Funkrufname:                     Florian Grebenstein 1/44 1

In Dienststellung:                1987 - 2016

Motorleistung:                     141 KW

Zulässiges Gesamtgewicht:   12.000 kg

Das Fahrzeug bietet Material für die Arbeit von zwei Löschgruppen und ist mit einem Rettungssatz (Schere, Spreizer) und Geräten für die erweiterte Hilfeleistung (Mehrzweckzug, Hydraulikwinden) ausgerüstet. Der 1250 Liter fassende Wassertank wurde in 2004 in Eigenleistung eingebaut.

Tanklöschfahrzeug TLF 16

In Dienststellung:                1981

Außer Dienststellung:          2011

Motorleistung:                     141 KW

Zulässiges Gesamtgewicht:  12.000 kg

Das Fahrzeug verfügt über einen 2.500 Liter Wassertank und ist mit einem Rettungssatz (Schere, Spreizer, Hydraulikzylinder), Luftheber und Druckbelüfter ausgerüstet.

Gerätenachschubwagen GW-N

In Dienststellung:                1993

Außer Dienststellung:          2013

Motorleistung:                     110 KW

Zulässiges Gesamtgewicht:   7.490 kg

Angeschafft wurde das Fahrzeug als „Weinlaster“ und durch die Feuerwehr zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut. Zur Beladung gehören 1000 m B-Schläuche in fahrbaren Boxen, Rüstmaterial, Nasssauger, Chemieschutzanzüge  und seit 2004 eine Tragkraftspritze TS 8/8.

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

In Dienststellung:                1987

Außer Dienststellung:          2012

Motorleistung:                     53 KW

Zulässiges Gesamtgewicht:  2.800 kg

Dieses Fahrzeug wurde von 1987 bis 2001 als Einsatzleitfahrzeug genutzt.  Mit der in Dienststellung des neuen Einsatzleitfahrzeuges blieb der Feuerwehr das Fahrzeug als Mannschaftstransportfahrzeug weiter erhalten.